Ein (poetisches?) Spiel für die ganze Familie


Fliegende Zeilen


Ein Spiel für alle ab ca. 10 Jahren aus dem Moses Verlag.
Für rund 29 Euro ist es zu erstehen und läd ein auf eine vergnügliche, kurzweilige literarische Abenteuerreise.

Die Regeln sind absolut einfach: Einer würfelt drei mal, ein anderer schlägt im Verseverzeichnis genau diese Zahlenkombination nach und lies diesen Vers vor. Dann gibt es eine Aufgabenkarte. Hier wird nun die Aufgabe gewürfelt, die dann lauten könnte: Erweitere den Vers zu einem politischen Skandal. Oder: Wandle den Vers zu einer Komödie. Gleich nach dem die Sanduhr umgedreht ist, fangen alle Spieler gleichzeitig an, die Aufgabe zu lösen. Am Ende bewerten sich die Spieler gegenseitig mit ihren farbigen Karten.

Spieldauer: von 5 Minuten bis ziemlich lange ist alles möglich.
Die schönen mitgelieferten Blöcke reichen bei normaler Handschrift sicher einige Spiele aus, dann muss nachgerüstet werden.

Spaßfaktor: Für sprachbegeisterte Kreative ein wirklich kurzweiliger und lustiger Zeitvertreib.






Kommentare